Die hochsensible Rampensau!

Die hochsensible Rampensau!?

Geht das überhaupt? 

 

Hochsensiblen Menschen sagt man oft nach, sie scheuen den großen Auftritt oder im Mittelpunkt zu stehen - wären leise, zurückhaltend und sensibel, eher ein graues Mäuschen.

 

Rampensäue dagegen  sind nach landläufiger Meinung extrovertiert und laut - suchen die Aufmerksamkeit, am besten auf der Bühne.

 

Ihnen spricht man leider oftmals eine gewisse Sensibilität ab, da es sie angeblich nicht interessiert was andere über sie denken. Schmerzfrei sozusagen.

 


Ich frage mich, gerade bei Musikern..... kann es auch beides sein?

 

Sind nicht grade Musiker oftmals sehr sensibel?

Wie geht das überein mit dem „Rampensau-Gen", das ihnen ja angeblich fehlt?

 

Ich denke,  den Charakter kann man nicht ändern.

Manche Menschen sind eher laut oder leise.

 

Aber beides hat in Bezug auf die Musik seine Daseinsberechtigung.

 

Wichtig ist doch das subjektive Empfinden des Musikers, der auf der Bühne steht.

Und da kann es beide Lager treffen.... auch Rampensäue haben Lampenfieber, Auftrittsstress oder mal einen Blackout und können das, was sie drauf haben nicht komplett abrufen.

 

Genauso können die Hochsensiblen völlig entspannt ihren Auftritt meistern, möglicherweise etwas leiser... aber mit vollster Zufriedenheit.

 

Wichtig ist es zu analysieren, warum es einem auf der Bühne nicht gut geht. Warum man seine Leistungen nicht abrufen kann. Warum man so ist, wie man ist.

 

Dann kann man seine belastenden Themen und Glaubenssätzen verarbeiten und umwandeln. Plötzlich kommt man an bisher unerwartete Ressourcen heran, die vielleicht bisher nur im stillen Kämmerlein hervorkamen.

 

Dann entsteht eine hochsensible Rampensau, die sich wohl fühlt und auf der Bühne auf ihre Art und Weise berührt.

 

Ob das die laute oder leise Weise ist, ist dann völlig egal.

 

Wie ist es bei dir? Schreibe mir gerne deine Erfahrungen unter atraim@me.com oder unter Kontakt.

 

 

In diesem Sinne

Sei ein glücklicher Musiker

 

Mona Köppen



NEU! Endlich auch als Online-Format: Der Workshop "Zeig, was du kannst"

  • Du bist Musiker und wünschst dir, auf den Punkt abrufen zu können, was du wirklich kannst?
  • Du willst dich endlich vom Auftrittsstress befreien?

Dann ist mein Online-Workshop "Zeig, was du kannst" das Richtige für dich!

  • Der Workshop richtet sich speziell an Musiker.
  • Er ermöglicht dir, emotional blockierende Themen selbständig aufzulösen und dich frei zu machen von Auftritts- und Prüfungsängsten.
  • ganz bequem von zuhause aus.
  • Eine CD zur Stressverarbeitung ist inklusive.

Jetzt für kurze Zeit, zum Einführungsangebot von nur 39,- Euro


Mein Name ist Mona Köppen. Ich mache Musiker mental fit für Vorspiel, Probespiel und Auftritte.

Seit über sieben Jahren arbeite ich erfolgreich als Auftrittscoach und Trainerin für Musikstudenten und Berufsmusiker. Auch dank meiner langjährigen Erfahrung als Metallblasinstrumentenmacherin (Gebr. Alexander Mainz) weiß ich, was Musiker für einen erfolgreichen Auftritt brauchen. Zeig, was du kannst!

 

Kontakt zu mir